Mobile Version des CRM

Nutzung der mobilen Version des CRM

Allgemeine Information

Um die mobile Version nutzen zu können, muss diese erst innerhalb des CRM Systems aktiviert werden. Auf die mobile Version kann dann über die allgemeine Firmen CRM-Addresse zugegriffen werden, jedoch anstatt .com oder .fi am Ende der Addresse, mit der Erweiterung .mobi (zum Beispiel XXX.cloudservices.mobi oder XXX.crmservice.mobi).

Die Module Kalender, Kontakte und Projekte können, je nach Bedarf, für die mobile Version aktiviert werden. Das untere Bild zeigt die Hauptansicht der mobilen Version an, in der die gewünschten Module zu sehen und zugreifbar sind. Die mobile Version kann über die Logout-Taste auf der rechten oberen Seitenhelfte der Starseite wieder verlassen werden.

Das Kalendermodul

Das untere Bild zeigt die Kalenderansicht der mobilen Version an. Hier können neue (persönliche) Aktivitäten, über die Erstellen-Taste, hinzugefügt werden. Zudem zeigt die Ansicht eine Auflistung aller persönlichen, in den nächsten sieben Tagen kommenden Aktivitäten, an.

Über die Create-Taste können neue Aktivitäten erstellt werden. Bei der Erstellung zu beachten und zumindest auszufüllen, sind die folgenden Felder (siehe Bild unten):

  • Type (Art)
  • Subject (Betreff)
  • Status
  • Date (Datum)
  • Start and end time (Anfangs- und Endzeit)

Zum Schluss muss die Save-Taste auf der rechten oberen Seitenhelfte angeklickt werden, um die Aktivität zu erstellen.

Bereits erstellte/bestehende Aktivitäten können in der mobilen Version nicht enfernt oder bearbeitet werden – dies muss in der “vollen” Version des Systems getätigt werden.

Das Projektmodul

In dem Projekt-Modul kann die eigene Zeiterfassung zu Projekten, zudenen der Nutzer im CRM-System hinzugefügt ist, leicht verwaltet werden.  (Hinweis! Die Projektzugehörigkeit von Nutzern kann nur in der “vollen” Version des CRMs verwaltet und geändert werden). Um Stundenangaben erstmals für ein Projekt eingeben zu können, muss das gewünschte Projekt erst für die mobile Version aktiviert werden.  Hierzu wird auf die graue Schaltfläche (siehe Bild unten) geklickt und das gewünschte Projekt ausgewählt. Die Auswahlliste zeigt nur Projekte an, zu denen der Nutzer hinzugefügt worden ist. Danach wird das gewählte Projekt automatisch in der Favoritenauflistung angezeigt.

Wenn das Projekt in der Favoritenliste ist, kann die Stundeneintragung über das Anklicken des Projektnames begonne werden (siehe Bild unten). The entries are entered by both the date and the task. Als Standarteinstellung wird das laufende Datum für den Eintrag angegeben. Das Datum kann jedoch mit Hilfe der Pfeiltasten vor dem Datumsfeld, oder über das Öffnen des Kalenderfensters  , geändert werden.

Um Arbeitsstunden eingeben zu können, muss erst die richtige Arbeitsaufgabe gewählt werden. Stundenangaben können dann entweder durch das Ziehen der ovalen Schaltfläche in der Zeile (max 10h) oder über das Auswahlfeld  neben den Stundenangaben eingegeben werden. Es stehen auch einige Textfelder für die Aufgabe zur Verfügung, mit denen die Aufgabe beispielsweise weiter beschrieben werden kann. Sobald alle Einstellungen getätigt worden sind, können diese über die  Save-Taste auf der oberen rechten Seitenhelfte, gespeichert werden.

Web Service API-Schlüssel
Sicherheitseinstellungen
Outlook Add-In Konfiguration
Währungen
Sprachauswahl des Systems
Modulverwalter
Combined Shape