Gestaltungseditor

Layouts von Karteikarten verwalten

Modulansichten können direkt über das ausgewählte Modul bearbeitet werden – gewünschtes Modul auswählen und die Einstellungstaste auf der oberen Seitenhälfte  anklicken. Über die Gestaltungseditorauswahl (siehe unten) gelangt man in die gewünschte Modulansicht und kann diese bearbeiten.

Zudem gelangt man zu den Einstellungen der einzelnen Module über Einstellungen→ Modulverwalter. Neben den Modulnamen befindet sich auf der rechten Seitenhelfte das Einstellungssymbol  über welches man dann in den Gestaltungseditor des ausgewählten Moduls gelangt.

Im Gestaltungseditor sind alle Blöcke und Felder des gewählten Moduls sicht-/auffindbar (siehe Bild unten). Deaktive Felder sind nicht direkt auf der Ansicht sichtbar, jedoch über die Ausgeblendete Felder-Taste  zu finden und aktivierbar.

Die Reihenfolge der Felder innerhalb eines Blockes kann mit der Hilfe der Pfeiltasten geändert werden. Felder können auch aus Blöcken in andere verschoben werden (grüne Pfeiltaste auf der rechten oberen Helfte des jeweiligen Blockes ). Über die “Block hinzufügen”-Taste können auch neue Blöcke erstellt werden.

Über die Eigenschaften bearbeiten-Taste  , können die Einstellungen des jeweiligen Feldes bearbeitet werden.  Feldabhängig können einige Felder ausgeblendet und/oder gelöscht werden und andere wiederum sind feste Felder des System, bei denen keines der genannten getätigt werden kann. Benutzerdefinierte Felder können immer gelöscht werden. Bei Feldern, die ausgeblendet werden sollen, muss lediglich die aktiv-Eigenschaft entfernt und abgespeichert werden.

Die folgenden Eigenschaften eines Feldes können bearbeitet werden  (siehe Bild unten):

  • Ist das Feld ein Pflichtfeld
  • Ist das Feld aktiv (das Feld ist sichtbar)
  • Massenbearbeitung (das Feld ist in der Massenbearbeitungsfunktion verfügbar)
  • Nur lesen (das Feld kann nicht bearbeitet werden, aber ist sichtbar. Der Feldinhalt kann nur über dynamische Formeln oder Integrationen bearbeitet/geändert werden. Hinweiss! Die Option “Nur im Lesemodus anzeigen” muss vorher deaktiviert sein, um die “Nur lesen”-Eigenschaft aktivieren zu können!)
  • Das Feld nur im Lesemodus anzeigen (das Feld ist nur lesbar, nicht editierbar)
  • Das Feld hat einen Hilfetext (z.B. eine genauere Beschreibung zur Nutzung des Feldes)
  • Schnellbearbeitung  des Feldes ein-/ausschalten.

Ist das Feld ein Benutzerdefiniertes Feld, kann auch der Name des Feldes bearbeitet werden. Bei diesen Feldern steht auch eine Löschen-Taste zum ganzheitlichen entfernen des Feldes aus dem System am unteren Rand des Bearbeitungsfensters zu verfügung.

Ist das Feld eine Auswahlliste oder ein Kontrollkästchen, können diesem Feld auch dynamische Bedingungen hinzugefügt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Anleitung über Dynamische Felder (Admin-Anleitung).

Es kann gewählt werden, ob die Feldinformation (“Feld hat Hilfetext”) nur im Bearbeitungsmodus oder auch im Lesemodus angezeigt wird.

Mit der Angepasstes Feld erstellen-Taste können Benutzerdefinierte Felder erstellt werden. Hierzu muss erst die Art des Feldes (z.B. Text, Nummer, Prozent, Währung, Datum, Email, Telefon, unsw.) ausgewählt werden. Danach werden alle weiteren Einstellungen des Feldes festgelegt (z.B. die Dezimalstellenangabe für die Feldart Währung). Feldübersetzungen können mithilfe der Admineinstellungen bearbeitet und angegeben werden.

Alle möglichen Feldtypen sind unten aufgeführt:

  • Text (maximale Länge ist 255 Zeichen)
  • Nummer (maximale Länge ist 64 Zeichen)
  • Prozent (maximale Länge ist 64 Zeichen)
  • Währung (maximale Länge ist 64 Zeichen)
  • Datum
  • Email
  • Telefon
  • Auswahlliste (optimierte Länge empfohlen)
  • URL
  • Kontrollkästchen
  • Textbereich (maximale Länge xx Zeichen)
  • Mehrfachauswahlliste (optimierte Länge empfohlen)
  • Skype
  • Nutzer Mehrfachauswahl
  • Produktauswahlt
  • Firmenauswahl
  • Kontaktauswahl
  • Nutzerauswahl
  • Diskussion
  • Lead Select
Feldübersetzungen
Dynamische Felder
Combined Shape