Das Vervollständigen von Kontaktinformationen beim Erstellen einer Aktivität

Das Vervollständigen von Kontaktinformationen beim Erstellen einer Aktivität

Mit dieser Funktionalität kann der Nutzer fehlende Informationen aktualisieren, während dieser ein Meeting bucht oder eine andere Aktivität erstellt. Ein Administrator kann festlegen, welche Felder einer Kontaktkarte ausgefüllt werden müssen, wenn eine Aktivität für den Kontakt erstellt wird. Wenn ein Nutzer eine Aktivität erstellt und einen Kontakt mit unvollständigen Informationen hinzufügt, wird ein Popup-Fenster auf dem Bildschirm angezeigt und der Nutzer kann bzw. muss die fehlenen Informationen eingeben, um mit der Erstellung der Aktivität fortfahren zu können.

Festlegen der Einstellungen

Ein Administrator kann Felder festlegen, die beim Erstellen einer Aktivität obligatorisch hinter der hinzugefügten Kontaktkarte zufinden sein müssen. Diese werden in den Kontakteinstellungen der Einstellungen → Weitere Einstellungen verwaltet (siehe Bild unten).

In diesen Einstellungen wird festgelegt, welche Felder auf einer Kontaktkarte zwingend ausgefüllt werden müssen und welche leeren Felder eine Warnung ausgeben. Felder, die eine Warnung ausgeben, müssen jedoch nicht ausgefüllt werden.

Erstellen einer Aktivität und Ausfüllen der Felder

Sobald die oben genannten Einstellungen getätigt und gespeichert worden sind, öffnet sich bei Nutzern, die eine Kontaktperson mit unvollständigen Informationen zu einer neuen Aktivität hinzufügen wollen, ein Pop-up zur Vervollständigung der Kontaktdaten. Die mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und der Kontakt wird nicht hinzugefügt, wenn diese Felder nicht ausgefüllt sind. Die Felder ohne Stern sind Warnfelder und der Kontakt kann hinzugefügt werden, unabhängig davon, ob diese Felder ausgefüllt sind oder nicht.

Combined Shape