Benutzerdefinierte Ansichten

Benutzerdefinierte Ansichten

Die Registerkarten Weitere Informationen eines jeden Moduls verfügen über permanente Standardansichten, in denen Informationen zur Entität angezeigt werden. Obwohl diese Ansichten nützlich sind, zeigen sie nicht immer die richtigen Dinge bzw. Dinge aus der richtigen Perspektive an: eine permanente Ansicht würde z.B.  alle Aktivitäten des Kontakts anzeigen, der Nutzungszweck jedoch nur Aktivitäten zu sehen, die einen bestimmten Status haben oder die nicht älter als ein Jahr alt sind.

Für spezifischere Anforderungen können personalisierte Ansichten erstellet werdem, sogenannte Benutzerdefinierte Ansichten (related lists). Diese bieten nahezu dieselben Möglichkeiten, wie die mit dem Berichtsgenerator erstellten Berichte.

Erstellung von benutzerdefinierten Ansichten

Benutzerdefinierte Ansichten werden bei Einstellungen  Einstellung für Informationsmenü erstellt.

Zunächst wird das Modul ausgewählt, in welches die zugehörige Ansicht erstellt werden soll. Diese kann dann entweder zu einer vorhandenen Registerkarte oder zu einer neuen Registerkarte erstellt werden (die Registerkarte muss jedoch zuerst erstellt werden – siehe Abbildung unten).

Eine neue Ansicht wird über die kleine grübe Pluss-Taste  am rechten Rand jedes Reiters erstellt. Das Quell-Modul muss zuerst festgelegt werden, wonach die anzuzeigenden Felder der Ansicht ausgewählt werden können. Zudem können Bedingungen festgelegt werden, um die angezeigte Information weiter zu definieren. Weitere Informationen zum Erstellen von Benutzerdefinierten Ansichten unter:  Berichtgenerator.

Tags, wie die folgenden, können in den Bedingungen verwendet werden:

  • $ID$ Zeigt nur Entitäten an, die mit der gegenwärtigen Entität verknüpft sind
  • $concern$  Zeigt nur Entitäten an, die mit dem ganzen Konzern verknüpft sind
  • $ticket_no$ Die permanenten Felder der Quellmodule können als Bedingungen verwendet werden (Es muss eine Verbindung zwischen den Ziel- und Quellmodulen bestehen, damit dies funktioniert)
  • $cf_1234$ Benutzerdefinierte Felder können ebenfalls verwendet werden.

Beispiel: Alle mit der Firma verknüpften Angebote anzeigen, die sich in einer bestimmten Stufe befinden.
Angebote  Firmenname equal $ID$
UND
Angebote  Angebotszustand equal Zugestellt ODER Überprüft.

Nutzung und Sichtbarkeit von benutzerdefinierten Ansichten

Die erstellte Ansicht wird auf der gewählten Registerkarte des gewählten Moduls angezeigt (in der Abbildung: Der Weitere Informationen-Reiter des Firmen Moduls). Die als Projektionen festgelegten Felder werden in dieser Ansicht angezeigt (Auf dem Bild sind diese Felder: Angebotsnummer, Betreff, Gesamt, Angebotszustand und Gültig bis).

Das Ausblenden, Bearbeiten und Löschen der Ansichten ist nur in den Einstellungen des Informationsmenüs möglich, indem das Sichtbarkeitskontrollkästchen am Anfang der Ansicht und die anderen Kästchen am Ende der Zeile verwendet werden (siehe Abbildung unten).

Die Sichtbarkeit einzelner Felder der Ansicht kann durch Aktivieren oder Deaktivieren der Kontrollkästchen in der Spalte Sichtbare Felder verwaltet werden. Um die vorgenommenen Änderungen zu speichern, muss auf die Schaltfläche Speichern in der oberen rechten Ecke geklickt werden.

Informationssicherheit – IP-Zugriffseinstellungen
Hierarchie der Vertriebsorganisation
Steuerberechnung
Sicherheitsüberblick der Dienstleistungen
Der Berichtgenerator
Berechtigungen – Business Intelligence
Combined Shape